Berichte zum Turnier in Wahlscheid

//Berichte zum Turnier in Wahlscheid

Berichte zum Turnier in Wahlscheid

Am vergangenen Wochenende nahmen Spieler unserer Abteilung an dem Herrenturnier in Wahlscheid teil. Jetzt gibt´s hier die Berichte zweier Teilnehmer:

Bericht Holger Kellers:
2 Generationen Weyermanns auf dem Platz !

In einem aufregenden Spiel gegen Wahlscheid spielten Vater und Sohn in einer Mannschaft !
Tim und Uwe Weyermanns gaben ihr bestes, aber am Schluss reichte es nicht für einen Sieg !

Spieler für TuS Wickrath im Einsatz:
Holger Kellers
Holger Kürlis
Michael Rothenbach
Insa Leurs
Uwe Weyermanns
Tim Weyermanns
Jochen Dahlhausen
Marcel Hartmann
Trainer : Wilfried Kellers
Ersatzspieler Lukas Kellers kam nicht zum erhofften Einsatz

Bericht Wilfried Kellers:
Das Faustballturnier in Wahlscheid aus der Sicht eines voreingenommenen Förderers des Faustballsport`s :
Um 12 Uhr begann das Faustballturnier mit dem Antreten von 5 Herren- und 6 Damenmannschaften.
Die herrlich gelegene Faustballanlage mit zwei Feldern war die Vorraussetzung für eine familiäre Atmosphäre. Das was Faustball ausmacht, dieses faire freundschaftliche Klima unter den teilnehmenden Mannschaften, war bei diesem liebevoll organisierten kleinen Turnier besonders spürbar. Einige Unebenheiten in der Rasenfläche spielten bei den tollen Wetterbedingungen nur eine untergeordnete Rolle. Es wurde nach Zeit von 2×10 Min. und dem Turniermodus Jeder gegen Jeden gespielt.
Unsere Mannschaft, durch mehrere Umstellungen geschwächt, zog sich achtbar aus der Affäre. In keinem Spiel, selbst gegen den späteren Turniersieger TG Düsseldorf 81, sind wir richtig untergegangen. Alle Spiele wurden zwar verloren, aber meistens denkbar knapp mit 2 oder 3 Bällen. Hervorzuheben ist in dieser „Verlegenheitsfünf“ besonders Holger Kürlis. Durch altbekannte Ballsicherheit und enormer Einsatzfreude sorgte er für einige Höhepunkte bei den interessanten Spielen.
Als Zuschauer konnte man sich nebenher (in den eigenen Turnierpausen) an den Spielen der ballsicheren Damenmannschaften erfreuen.
Kurz nach 18 Uhr traten die Wickrather nach dem Genuß von 2-3 Gläschen Kölsch zufrieden den Heimweg an.

Anbei auch noch der Link zum Kurzbericht der TG 81:
http://www.tg81.de/public/index.php?site=article&docid=540&divid=4

By | 2015-01-25T15:16:03+00:00 20 August, 2009|Allgemein|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar