Der Rheinlandmeister 2014 verliert letztes Saisonspiel

Startseite/Allgemein/Der Rheinlandmeister 2014 verliert letztes Saisonspiel

Der Rheinlandmeister 2014 verliert letztes Saisonspiel

Der Kleine Dämpfer

Der Faustballwart staunte nicht schlecht, als er die U14 zum ersten mal, in dieser Hallensaison, in Aktion sah.
Sie kamen fast ohne „dummen Fehler“ aus, als sie im Spiel gegen TV Osberghausen, das Pluskonto auf 22 schraubten.
Sie spielten wie würdige Rheinlandmeister der Jugendklasse U 14.
Vielleicht waren sie dann, etwas später, im letzten Spiel der diesjährigen Hallenmeisterschaft übermotiviert?
Unsere Jugendlichen hatten sich eine Meisterschaft ohne Verlustpunkte zum Ziel gesetzt.
Der Gegner Leichlinger TV war bis in die Haarspitzen motiviert; man merkte den Bergischen an, dass sie dem feststehenden Meister aus Mönchengladbach einen Denkzettel verpassen wollten.
In diesem letzten Rundenspiel konnten unsere Jungs ihre Leistung einfach nicht abrufen.
Ihre anschließende, unnötige Niedergeschlagenheit – nach dieser ersten Saisonniederlage – war spürbar und dämpfte ein wenig diesen großartigen Erfolg einer Wickrather Jugendmannschaft.

Wilfried Kellers

By | 2015-01-25T15:07:08+00:00 2 Februar, 2014|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar