Faustball – Kapriolen

Startseite/Allgemein/Faustball – Kapriolen

Faustball – Kapriolen

Kein Blumentopf zu gewinnen
Es ging recht turbulent, auf dem 1. Spieltag der U 16 männl., in Voerde zu.
Die beiden ersten Spiele gegen Leichlingen und Wuppertal brachten keine neuen Erkenntnisse, was die Abwehr und den Aufbau anbelangt.
Unsere Teams schaffen es einfach viel zu selten, den Ball in Bandnähe zu bringen. Die Bälle bleiben, wenn sie denn mal aufgefangen werden, in den Positionen hängen. Die jetzt schon erhebliche Schlagkraft von Jens
kann beim Angriff, aus dem Spiel heraus, dadurch nicht zur vollen Wirkung kommen.
Seine oft gut geschlagenen Angaben können ein Spiel nicht alleine entscheiden.
Die 1. Voerder Mannschaft hatte sich gegen unsere Jungs praktisch aufgegeben und nahmen Jens, mit den Angaben, fast immer aus dem Spiel. Doch als sie den 2. Satz mit viel Glück und unserer Mithilfe knapp gewannen, witterten sie Morgenluft, steigerten sich, und entschieden auch den 3. Satz denkbar knapp mit 11: 9
für sich.
Diesmal war für unsere U16 nicht viel zu holen, aber wenigstens war das Aprilwetter gut.

Wilfried Kellers / Faustballwart

Die Ergebnisse:
Leichlinger TV – TuS Wickrath 2:0 (11:6 11:8 )
TuS Wickrath – ESV Wuppertal West 0:2 (4:11 3:11 )
TV Voerde 1 – TuS Wickrath 2:1 (6:11 12:10 11:9 )

By | 2015-01-25T15:08:26+00:00 28 April, 2013|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar