Noch schnell ein Schöner Faustballtag bevor Fußball – England die Segel streichen musste

Startseite/Allgemein/Noch schnell ein Schöner Faustballtag bevor Fußball – England die Segel streichen musste

Noch schnell ein Schöner Faustballtag bevor Fußball – England die Segel streichen musste

Bestes Faustballwetter am Samstag, den 26.06.2010 – noch nicht zu heiß -.
Eine herrlich gelegene Sportanlage in einem Grüngürtel nahe der Schwebebahn. Wenn auch der Rasen dem des Olympiastadions keineswegs glich; es war ein schöner Samstagnachmittag in Wuppertal.
Würstchen vom Grill, frischer Kuchen aus der Backröhre, dazu heiße und kühle Getränke. Sportlerherz was willst du mehr?
Wenn auch der zahlenmäßige Erfolg für die frischen Wickrather Kinder – in ihren sehr beachteten Unicef – Trikots – wieder recht mager ausfiel. Die faire, fröhliche Atmosphäre wog die 45-minütige Autofahrt längst auf.
Es sind nicht viele Dinge, die unsere Kinder noch verbessern müssen, um den Anschluss an die anderen etablierten Mannschaften zu finden!
Der ganz normal gespielte Ball 3 m hoch und 2-3 m nach Vorne gestellt, muss
häufiger gelingen.
Die klare Verbal – und Körpersprache mit entschlossenem Hingehen zum Ball,
wird unsere „ U-12“ in der Hallenrunde sicher ganz schnell weiter bringen.

Wilfried Kellers

By | 2017-03-27T14:03:55+00:00 29 Juni, 2010|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar